Sie sind hier: Home > FAQs > 

Häufig gestellte Fragen


Immer wieder gerne gelesen, haben auch wir eine Seite mit "Frequently Asked Questions" zusammengestellt. Wenn Du Deine Frage hier nicht beantwortet findest, dann stell sie uns doch einfach ;).

Allgemeine Fragen zur Fachschaft

/

Tübingen als Stadt?


Tübingen ist eine typische Studentenstadt. Bei ca. 87.000 Einwohnern und ca. 27.000 Studierenden ist der Studentenanteil in der Stadt deutlich spürbar. Daraus resultiert eine nette und gemütliche Atmosphäre in der Stadt und ihren Kneipen, dem Marktplatz, der vor allem im Sommer zum Verweilen einlädt und vielem mehr. Das Stocherkahnfahren auf dem Neckar ist eine Tübinger Besonderheit, was jeder einmal selbst ausprobieren sollte. Einmal im Jahr findet zudem das traditionsreiche Stocherkahnrennen statt welches weit über die Grenzen der Süddeutschen Schichtstufenlandschaft hinaus berühmt ist ;).

Category: Leben
Wie und wo finde ich ein günstiges Zimmer / eine günstige Wohnung?


Tübingen ist eine Studentenstadt und Wohnraum in zentraler Lage ist ziemlich knapp. Das wissen natürlich auch die Vermieter und lassen sich das mit zum Teil saftigen Mieten vergolden (Tübingen hat mit die höchsten Mieten in Deutschland). Natürlich lassen sich aber auch günstige Zimmer finden, jedoch ist hier meist Geduld und etwas Glück erforderlich.

Tübingen hat noch keinen qualifizierten Mietspiegel (derzeit in Erstellung). Im Jahr 2008 haben jedoch Studenten des Geographischen Instituts (u.a. auch zwei Fachschaftsmitglieder) den studentischen Mietmarkt in Tübingen untersucht. Die Ergebnisse (Mietpreisniveaus in den jeweiligen Stadtteilen etc.) können im Internet abgerufen werden:
Opens external link in new windowStudentisches Wohnen in Tübingen - Eine Mietpreisübersicht

Wohnheime:

Tübingen besitzt zahlreiche Studentenwohnheime. Das Opens external link in new windowStudentenwerk Tübingen-Hohenheim bietet dabei die meisten Wohnheimsplätze an, hauptsächlich im Studentendorf Waldhäuser-Ost (WHO) und im Französischen Viertel. Es gibt aber auch zahlreiche private Wohnheime, meist getragen von Stiftungen und Kirchenverbänden. Die Wohndauer ist jedoch überall meist begrenzt (bitte beim jeweiligen Träger informieren). 

Wohngemeinschaften:
Eine sehr beliebte Art, in Tübingen zu wohnen. Die Mieten für ganze Wohnungen sind z.T. sehr hoch, geteilt durch mehrere Personen jedoch durchaus eine Überlegung wert. Freie WG-Zimmer werden meist auf einschlägigen Internet-Portalen (wg-gesucht.de etc.) angeboten. Die Nachfrage ist jedoch immer sehr hoch, so dass ihr damit rechnen solltet, aus vielen MitbewerberInnen herausstechen und einen besonders guten Eindruck machen zu müssen ;-) Oft sind Studienanfänger jedoch nicht erwünscht bzw. BewerberInnen in höheren Semestern werden bevorzugt (steht meist in der Zimmerbeschreibung).

Privat:
In Tübingen alleine zu wohnen kann ziemlich teuer werden. Auch hier gilt, dass gefragte Wohnungen meist sofort vergriffen sind und im Berufsleben stehende BewerberInnen bevorzugt werden. Wohnungen findet ihr u.a. im Immobilienteil des Schwäbischen Tagblatts oder auf einschlägigen Immobilienportalen im Internet.

Generell:
Meist ist es von Vorteil, vor Ort nach einem Zimmer/einer Wohnung zu suchen. Besichtigungstermine/Vorstellungsgespräche werden oft recht kurzfristig angesetzt bzw. können felxibel verabredet werden. Wer nicht in der Nähe wohnt und auch nicht bei Freunden in Tübingen übernachten kann, der findet meist in der Opens external link in new windowTübinger Jugendherberge einen bezahlbaren Platz für die Nacht.

Category: Leben

Allgemeine Fragen zum Leben in Tübingen

/

Tübingen als Stadt?


Tübingen ist eine typische Studentenstadt. Bei ca. 87.000 Einwohnern und ca. 27.000 Studierenden ist der Studentenanteil in der Stadt deutlich spürbar. Daraus resultiert eine nette und gemütliche Atmosphäre in der Stadt und ihren Kneipen, dem Marktplatz, der vor allem im Sommer zum Verweilen einlädt und vielem mehr. Das Stocherkahnfahren auf dem Neckar ist eine Tübinger Besonderheit, was jeder einmal selbst ausprobieren sollte. Einmal im Jahr findet zudem das traditionsreiche Stocherkahnrennen statt welches weit über die Grenzen der Süddeutschen Schichtstufenlandschaft hinaus berühmt ist ;).

Category: Leben
Wie und wo finde ich ein günstiges Zimmer / eine günstige Wohnung?


Tübingen ist eine Studentenstadt und Wohnraum in zentraler Lage ist ziemlich knapp. Das wissen natürlich auch die Vermieter und lassen sich das mit zum Teil saftigen Mieten vergolden (Tübingen hat mit die höchsten Mieten in Deutschland). Natürlich lassen sich aber auch günstige Zimmer finden, jedoch ist hier meist Geduld und etwas Glück erforderlich.

Tübingen hat noch keinen qualifizierten Mietspiegel (derzeit in Erstellung). Im Jahr 2008 haben jedoch Studenten des Geographischen Instituts (u.a. auch zwei Fachschaftsmitglieder) den studentischen Mietmarkt in Tübingen untersucht. Die Ergebnisse (Mietpreisniveaus in den jeweiligen Stadtteilen etc.) können im Internet abgerufen werden:
Opens external link in new windowStudentisches Wohnen in Tübingen - Eine Mietpreisübersicht

Wohnheime:

Tübingen besitzt zahlreiche Studentenwohnheime. Das Opens external link in new windowStudentenwerk Tübingen-Hohenheim bietet dabei die meisten Wohnheimsplätze an, hauptsächlich im Studentendorf Waldhäuser-Ost (WHO) und im Französischen Viertel. Es gibt aber auch zahlreiche private Wohnheime, meist getragen von Stiftungen und Kirchenverbänden. Die Wohndauer ist jedoch überall meist begrenzt (bitte beim jeweiligen Träger informieren). 

Wohngemeinschaften:
Eine sehr beliebte Art, in Tübingen zu wohnen. Die Mieten für ganze Wohnungen sind z.T. sehr hoch, geteilt durch mehrere Personen jedoch durchaus eine Überlegung wert. Freie WG-Zimmer werden meist auf einschlägigen Internet-Portalen (wg-gesucht.de etc.) angeboten. Die Nachfrage ist jedoch immer sehr hoch, so dass ihr damit rechnen solltet, aus vielen MitbewerberInnen herausstechen und einen besonders guten Eindruck machen zu müssen ;-) Oft sind Studienanfänger jedoch nicht erwünscht bzw. BewerberInnen in höheren Semestern werden bevorzugt (steht meist in der Zimmerbeschreibung).

Privat:
In Tübingen alleine zu wohnen kann ziemlich teuer werden. Auch hier gilt, dass gefragte Wohnungen meist sofort vergriffen sind und im Berufsleben stehende BewerberInnen bevorzugt werden. Wohnungen findet ihr u.a. im Immobilienteil des Schwäbischen Tagblatts oder auf einschlägigen Immobilienportalen im Internet.

Generell:
Meist ist es von Vorteil, vor Ort nach einem Zimmer/einer Wohnung zu suchen. Besichtigungstermine/Vorstellungsgespräche werden oft recht kurzfristig angesetzt bzw. können felxibel verabredet werden. Wer nicht in der Nähe wohnt und auch nicht bei Freunden in Tübingen übernachten kann, der findet meist in der Opens external link in new windowTübinger Jugendherberge einen bezahlbaren Platz für die Nacht.

Category: Leben

Allgemeine Fragen zum Studium

/

Tübingen als Stadt?


Tübingen ist eine typische Studentenstadt. Bei ca. 87.000 Einwohnern und ca. 27.000 Studierenden ist der Studentenanteil in der Stadt deutlich spürbar. Daraus resultiert eine nette und gemütliche Atmosphäre in der Stadt und ihren Kneipen, dem Marktplatz, der vor allem im Sommer zum Verweilen einlädt und vielem mehr. Das Stocherkahnfahren auf dem Neckar ist eine Tübinger Besonderheit, was jeder einmal selbst ausprobieren sollte. Einmal im Jahr findet zudem das traditionsreiche Stocherkahnrennen statt welches weit über die Grenzen der Süddeutschen Schichtstufenlandschaft hinaus berühmt ist ;).

Category: Leben
Wie und wo finde ich ein günstiges Zimmer / eine günstige Wohnung?


Tübingen ist eine Studentenstadt und Wohnraum in zentraler Lage ist ziemlich knapp. Das wissen natürlich auch die Vermieter und lassen sich das mit zum Teil saftigen Mieten vergolden (Tübingen hat mit die höchsten Mieten in Deutschland). Natürlich lassen sich aber auch günstige Zimmer finden, jedoch ist hier meist Geduld und etwas Glück erforderlich.

Tübingen hat noch keinen qualifizierten Mietspiegel (derzeit in Erstellung). Im Jahr 2008 haben jedoch Studenten des Geographischen Instituts (u.a. auch zwei Fachschaftsmitglieder) den studentischen Mietmarkt in Tübingen untersucht. Die Ergebnisse (Mietpreisniveaus in den jeweiligen Stadtteilen etc.) können im Internet abgerufen werden:
Opens external link in new windowStudentisches Wohnen in Tübingen - Eine Mietpreisübersicht

Wohnheime:

Tübingen besitzt zahlreiche Studentenwohnheime. Das Opens external link in new windowStudentenwerk Tübingen-Hohenheim bietet dabei die meisten Wohnheimsplätze an, hauptsächlich im Studentendorf Waldhäuser-Ost (WHO) und im Französischen Viertel. Es gibt aber auch zahlreiche private Wohnheime, meist getragen von Stiftungen und Kirchenverbänden. Die Wohndauer ist jedoch überall meist begrenzt (bitte beim jeweiligen Träger informieren). 

Wohngemeinschaften:
Eine sehr beliebte Art, in Tübingen zu wohnen. Die Mieten für ganze Wohnungen sind z.T. sehr hoch, geteilt durch mehrere Personen jedoch durchaus eine Überlegung wert. Freie WG-Zimmer werden meist auf einschlägigen Internet-Portalen (wg-gesucht.de etc.) angeboten. Die Nachfrage ist jedoch immer sehr hoch, so dass ihr damit rechnen solltet, aus vielen MitbewerberInnen herausstechen und einen besonders guten Eindruck machen zu müssen ;-) Oft sind Studienanfänger jedoch nicht erwünscht bzw. BewerberInnen in höheren Semestern werden bevorzugt (steht meist in der Zimmerbeschreibung).

Privat:
In Tübingen alleine zu wohnen kann ziemlich teuer werden. Auch hier gilt, dass gefragte Wohnungen meist sofort vergriffen sind und im Berufsleben stehende BewerberInnen bevorzugt werden. Wohnungen findet ihr u.a. im Immobilienteil des Schwäbischen Tagblatts oder auf einschlägigen Immobilienportalen im Internet.

Generell:
Meist ist es von Vorteil, vor Ort nach einem Zimmer/einer Wohnung zu suchen. Besichtigungstermine/Vorstellungsgespräche werden oft recht kurzfristig angesetzt bzw. können felxibel verabredet werden. Wer nicht in der Nähe wohnt und auch nicht bei Freunden in Tübingen übernachten kann, der findet meist in der Opens external link in new windowTübinger Jugendherberge einen bezahlbaren Platz für die Nacht.

Category: Leben